Kategorie: Allgemein

«Seite 2 von 5»
Kurz vor dem Sprung ins feuchte Nass

Endlich Sommer! »

Gestern habe ich mit meinen Zweibeinern die erste Bergtour der Saison unternommen, wir waren auf dem Iseler. Natürlich zu Fuß. Es gibt zwar so komische Körbchen, in die sich manche Menschen reinsetzen und zum Gipfel fliegen, aber da trauen wir uns nicht rein… Wir bleiben lieber am Boden und regen uns von dort aus über …

mehr » verfasst von Christiane Freund mit Stella
Kranzrind beim Viehscheid in Obermaiselstein in den Hörnerdörfern.

Schellengeläut und dumpfes Trampeln »

Als ich heute Morgen das Radio anschaltete, war es da – das Allgäu, mitten in meinem Würzburger Badezimmer. Während der Moderator vom Balderschwanger Viehscheid erzählte, dachte ich mir: Schön wäre es, jetzt in den Bergen zu sein! Denn mich als Fränkin faszinierten in meiner Zeit als Redakteurin im Allgäu vor allem: Brauchtum ist im Allgäu …

mehr » verfasst von Michaela Schneider
Die Bolsterlanger Radgruppe unweit der Rotwandhütte.

Bolsterlanger Radgruppe in den Dolomiten »

„Ankommen statt Umkommen“ lautete das Motto der Bolsterlanger Radgrupppe „Ritzelritter“ bei ihrer diesjährigen Tour nach Südtirol. Der Slogan stand auch hinten groß auf den Trikots, die sie sich mit Hilfe von Sponsoren zum 10-jährigen Jubiläum haben auflegen lassen. Auch die Gemeinde Bolsterlang hat hier unterstützt. Nachdem bereits Gardasee, Montafon, Livigno und Co. auf dem Mountainbike …

mehr » verfasst von Waltraud Burger
Im späten Sommer und im Herbst überall zu sehen: Dahlien. Foto: Wilhelm Behr

Königin der Herbstblüher »

Die Königinnen für mich sind jetzt im späten Sommer und im Herbst die Dahlien. Groß und stolz strecken Sie uns beim Spaziergang durch die Hörnerdörfer ihre Blütenköpfe entgegen. Kräftig in der Farbe sind sie für uns Menschen ein echtes Wunder der Natur. Diese setzt der Vielfalt an Formen und Farben keine Grenzen – vom dunkelsten …

mehr » verfasst von Simone Hiemer
Sommer in den Hörnerdörfern

Kunstwerk Allgäu »

Ich will das sommerliche Allgäu heute einmal mit einem Kunstwerk aus meiner Heimatstadt Würzburg vergleichen: mit Tiepolos berühmtem Deckengemälde in der Würzburger Residenz. Vor einigen Tagen stand ich wieder unter dem gemalten Himmel und brauchte eine Weile um – vom überragenden Gesamteindruck im positiven Sinn schier erschlagen – mich auf die unsagbar vielen Details zu …

mehr » verfasst von Michaela Schneider
Tiersches Bad im Rottachsee

Feuchtfröhlicher Sommertag »

Gestern hatten meine Zweibeiner eine richtig gute Idee! Weil es wieder so warm war und ich mich ja so gerne im Wasser abkühle, sind wir zunächst zum Geratzer Wasserfall bei Rettenberg gefahren. Es war einfach herrlich! Zunächst liefen wir ein Stück  über eine Wiese, dann in den Wald hinein – und dort hörten wir schon …

mehr » verfasst von Christiane Freund mit Stella
Die Lust aufs Leben

Tag 5 Abschied auf der Höfle Alp »

Kontraste. Zaghafte Rückkehr in mein altes Leben. Eben war ich noch Sennerin auf Zeit, habe in der Käseküche geputzt und Rosmarie beim Kässpätzle machen zugeschaut und nun sitze ich – gerade einmal 200 Meter Luftlinie entfernt – in einem 4 Sterne Luxushotel, schaue den Gästen beim Aquafitness zu und fühle mich deplatziert. Was würde wohl …

mehr » verfasst von Sennerin auf Zeit
Spannend - der Bogenparcour in Bolsterlang

Tag 4 auf der Höfle Alpe »

Schlafwandeln. Schießen. vorübergehende Kapitulation. heute war mein vorletzter Tag auf der Senneralpe Höfle und ich muss zugeben, dass mir das frühe Aufstehen und das die ganze Zeit „umanand“ sein langsam an die Substanz geht. So wollten meine Augen heute früh einfach nicht aufgehen und ich fühlte mich in den ersten Stunden in der Käseküche wie …

mehr » verfasst von Sennerin auf Zeit
Ein Platz im Schatten

Tag 3 auf der Höfle Alpe »

Muskelkater und Sonnenbrand Heute war irgendwie ein besonderer Tag. Es war sehr heiß und für Morgen Mittag wurde Regen vorhergesagt. Was mich im ersten Moment nicht sonderlich beeindruckte, da mich der Gedanke an eine kleine Abkühlung eher positiv stimmte. Aber bei Klaus, meinem Senner, löste das einen hastigen Eifer aus, in den Mama Rosmarie sofort …

mehr » verfasst von Sennerin auf Zeit
Natur direkt vor der Türe und absolute Ruhe

Tag 2 auf der Höfle Alp »

Internet und Alp – und der Versuch Freundschaft zu schließen Internet und Alp passt irgendwie nicht so gut zusammen, der Empfang hier ist wirklich nicht sonderlich gut, vor allem abends will es wohl nicht so recht. Meine Beiträge kommen also leider etwas zeitverzögert … ich hoffe ihr verzeiht. Heute Abend fallen mir beim Schreiben fast …

mehr » verfasst von Sennerin auf Zeit
«Seite 2 von 5»