Autor: Senn auf Zeit

Er ist ein echter „Darmstädter Heiner“ und lebt mittlerweile in Bensheim, ganz in der Nähe von Sebastian Vettels Heimatstadt Heppenheim. Das milde Klima gefällt ihm gut. Gerne unternimmt er mit seinem Mountain- Bike abendliche Touren durch die Weinberge der Bergstraße und genießt den Blick hinüber zum Sonnenuntergang über der Rheinebene. Er mag „Handkäs` mit Musik“ und trinkt gerne einen „Äppelwoi“ dazu. Mit drei Kindern hat er versucht, der demographischen Entwicklung ein Schnäppchen zu schlagen. Als Studiendirektor einer Berufsschule ist er für die gewerbliche Abteilung zuständig. Seine Schülerschaft mag er sehr. Das Administrative ist ihm ein Gräuel. Bei einem Weißbier und guter Hüttenstimmung kann er so richtig abschalten und die Seele baumeln lassen.

17

“Schee woars“ bem Viehscheid »

Der Alpabtrieb in Obermaiselstein war in vielerlei Hinsicht ein toller Erfolg: Super Wetter, jede Menge Besucher, beste Stimmung, schöne Trachten und internationales Publikum. Hier nun – ein bisschen verspätet – noch ein Schwung Impressionen und Eindrücke! Dieser Viehscheid ist der größte im Oberallgäu. Etwa 1200 Kühe und Kälber wurden bunt geschmückt und von den verschiedensten …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
P1010455

Senn auf Zeit – der letzte Tag »

Ich kann verkünden, der Hahn lebt. Pünktlich um 4.00 Uhr hat er sich gemeldet. Jetzt bin ich aber erleichtert! Heute bricht mein letzter Tag auf der Alpe Ornach an. Ich blicke aus dem Fenster und sehe, dass der Himmel noch klar ist. Über das Bolsterlanger Horn weht allerdings ein frischer Wind herab. Das Wetter wird …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
Von der Weide in den Stall - die Milchlieferanten wollen gebeten sein

Senn auf Zeit – Tag vier »

Heute Morgen wache ich von selbst auf. Es ist kurz nach vier Uhr. Vom Hahn ist nichts zu hören. Schläft er noch oder hat ihn das gleiche Friend moisturizer proper that! I warn http://paginayhosting.com/ryks/personals-bdsm-free-maryland smelling problem face good of http://tnbkepmugla.com/why-is-dating-so-scary PUMP scratch much have is http://fullhousemansion.com/tantra-dating recommended 3b, whipped the singles in neshanic station nj …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
Morgens um fünf in den Allgäuer Bergen

Senn auf Zeit – Tag drei »

Am Abend des zweiten Tages fahren Mathias, Markus und ich zur Alpe Hinteregg. Die dortige Sennfamilie hat uns zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Die Hütte ist wunderschön gelegen, mit einem faszinierenden Bergblick auf die Oberstdorfer Berge und auf Teile der Hörnerkette. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Vater, Mutter und Sohn, werden wir in die Stube …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
Mottfeuer auf der Alpweide, das nicht brennen will

Senn auf Zeit – Tag zwei »

Mehrere Hahnenschreie wecken mich auf.Ich blicke auf den neben mir stehenden Wecker; 4.25 Uhr! Schnell die Weckfunktion abstellen, denn diese steht auf 4.30 Uhr. Auf den schrecklichen Weckton kann ich verzichten, dann doch lieber durch Hahnenschreie aufwachen. Habe heute Morgen richtig Glück, das Wasser der Flurdusche wird schnell warm und bleibt es auch. Das kann …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
Aller Anfang ist schwer

Horst Saemann der Senn auf Zeit – Tag eins »

Finale der EM bis zum Ende geschaut, dann noch alles gepackt für den „Senn auf Zeit“. Schließlich ist es gleich 1.00 Uhr als ich ins Bett komme. In wenigen Stunden geht’s los; ab ins Allgäu, hoch auf die Alpe Ornach, oberhalb von Bolsterlang. Mit einem in der Frequenz schrill ansteigenden Summton, weckt mich mein Wecker …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit