Der Duft der Kräuter

15. Juli 2012

Zu keiner anderen Jahreszeit ist der Duft in unseren Gärten und auf den Wiesen so intensiv wie im Sommer. Ich lade Euch ein zu einer Reise der Düfte durch meinen Garten! Was riechen wir? Kannst du es riechen? Spürst du die Morgensonne auf deiner Haut, spürst Du wie es prickelt? Groß und stolz steht sie vor uns – die Königskerze – die Königin der Kräuter in unseren Gärten. Hoch wächst sie in den Himmel, immer der Sonne entgegen. Mit Ihren leuchtend gelben Blütenblättern erfreut sie uns bis in den Herbst hinein. Und da, der Salbei mit seinem unverkennbaren Duft, der uns schon entgegenströmt! Winzig klein und doch so wichtig – der Thymian. Ihn können wir schon von weitem riechen. Mit seinem unverkennbaren Aroma ist er in der Küche nicht mehr wegzudenken.

Ringelblumen, Kornblumen, Indianernessel, Melisse, ….und viele weitere Pflanzen erfreuen uns mit leuchtenden Blüten und unverkennbarem Duft. So ist der Sommer in unsere Gärten gekommen – still, heimlich und doch so offensichtlich. Was machen da schon ein paar Regentage? Nichts. Denken wir einfach: Nur so kann alles blühen und grünen – mit Sonne und mit Regen. Ich wünsche Euch einen schönen Duftsommer!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.