Willkommen im Hörnerdörfer-Blog!

Was Sie hier erwartet? Insiderwissen aus den Hörnerdörfern! Nette Geschichten, Einblicke, Anekdoten und vor allem Tipps rund um die Ferienregion.

Warum wir das machen? Wir glauben, dass Balderschwang, Bolsterlang, Fischen, Obermaiselstein und Ofterschwang eine ganze Menge zu erzählen haben, vor allem für Urlauber und Gäste der Region. Wir wollen hier den besten Ferienratgeber für die Hörnerdörfer nach und nach zusammenstellen. Denn mal ehrlich: schaut man sich in den diversen Reisebüchern nicht immer ganz besonders die Insider-Tipps an? Und wer könnte bessere Tipps geben als jemand, der hier zu Hause ist, der hier seine Heimat hat? Deswegen greifen hier gleich mehrere Heimische zu Papier und Stift bzw. Maus und Tastatur und natürlich zum Smartphone oder zur Digicam.

Das Ganze dient auch „a bissle“ (etwas) zu Ihrer Unterhaltung – vor allem für die Zeit, in der Sie nicht bei uns sein können. Deswegen wollen wir für Sie hier auch Neues und Veränderungen mitteilen. Keine Scheu vor Fragen oder Kommentaren. Wir freuen uns darauf!

Liebe Grüße aus den schönsten Dörfern unter den Hörnern!

Seite 1 von 5»
Als würde die alte Eibe ihre Krone schützend über Balderschwang legen

Nagelfluh und 1000 Jahresringe – Der Trilogierundgang in Balderschwang »

Meine Schritte führen mich auf einen neuen Wanderweg rund um Balderschwang. Einem Weg, der die Geschichte des Ortes erzählt und die typische Landschaft der so genannten „Alpgärten“ eröffnet. Nicht umsonst ist Balderschwang Etappenort dieses Themenraums, den es auf dem neuen Allgäuer Weitwanderwegenetz zu entdecken gibt. In Balderschwang findet man die Paradelandschaft für diesen Naturraum der …

mehr » verfasst von Team Hörnerdörfer
Lauschige Plätzchen laden überall in den Hörnerdörfern zu einer Rast ein

Radeln in den Alpgärten – aber bitte ganz entspannt! »

Vor langer Zeit habe ich einmal ein Foto gesehen. Bei der Tour de France hatten Fans einen Anfeuerungsspruch für die Rennradler auf die Straße gemalt: „Quäl dich!“ stand da in roten Lettern auf dem Asphalt. Gut, es war ein Wettkampf, aber ganz ehrlich? Für mich wäre das keine Motivation. Denn wenn ich auf dem Rad …

mehr » verfasst von Team Hörnerdörfer
Winterwandern auf dem Höhenpanoramaweg in Bolsterlang

Höhenpanoramaweg in Bolsterlang »

Im Februar gab es bei uns in den Hörnerdörfern im Allgäu wieder schöne Sonnentage. An einem Samstag zog es uns nach draußen, unser Ziel: der Höhenpanoramaweg der Hörnerbahn. Angekommen im Hörnerdorf Bolsterlang erreicht man gleich am Ortsrand die Talstation. Dort das Auto kostenlos geparkt, Wanderstöcke gepackt und schon schwebten wir in der gelben Gondel nach …

mehr » verfasst von Team Hörnerdörfer
Wilde Gestalten beim Bärbeletreiben im Fischinger Ortsteil Au-Thalhofen in den Hörnerdörfern.

Bärbele-Treiben: Schaurige Larven und rumpelnde Schellen »

Schaurige Gestalten hetzen durch die winterliche Nacht, begleitet von ohrenbetäubendem Schellengeläut: Bald ist wieder Klausenbärbele-Treiben im Oberallgäu. Doch was steckt eigentlich hinter dem Brauch, sich alljährlich am 4. Dezember als junge Frau sich mit einer schaurigen Maske – einer „Larve“ – das hübsche Gesicht zu „verunstalten“ und sich in alte Kleider und Schürzen zu hüllen? …

mehr » verfasst von Team Hörnerdörfer
Pilze

Traumhafte Herbstwanderung »

    Wow, erst zwei Autos am Parkplatz! Und eines davon ist ein Camper, der hat hier sicherlich übernachtet. Das bedeutet, ich bin doch früh genug aufgestanden, um die Ruhe am Berg zu erleben! Herrlich! An der Bolgenach in Balderschwang geht es los… Sobald die Sonnenstrahlen auf die taufeuchten Wiesen fallen, steigen kleine Nebelschwaden auf. …

mehr » verfasst von Team Hörnerdörfer
Die Dachträger werden montiert.

Schreitbagger, die wie riesige Wasserläufer aussehen »

Das sieht schon irre aus, wenn man sich derzeit durchs Bautagebuch der Hörnerbahn im Internet klickt! Da wird tonnenweise Stahlseil geliefert, riesige Metallkonstruktionen werden den Berg hinauf gebracht, Helikopter kreisen mit Getriebe-Trägern überm Gipfel und Krane, Baumaschinen sowie Menschen montieren Liftanlagen in einem Gelände, das auch für versierte Wanderer eine Herausforderung darstellt. Hintergrund der umfangreichen …

mehr » verfasst von Michaela Schneider
17

“Schee woars“ bem Viehscheid »

Der Alpabtrieb in Obermaiselstein war in vielerlei Hinsicht ein toller Erfolg: Super Wetter, jede Menge Besucher, beste Stimmung, schöne Trachten und internationales Publikum. Hier nun – ein bisschen verspätet – noch ein Schwung Impressionen und Eindrücke! Dieser Viehscheid ist der größte im Oberallgäu. Etwa 1200 Kühe und Kälber wurden bunt geschmückt und von den verschiedensten …

mehr » verfasst von Senn auf Zeit
Tollkirschen im September im Allgäu

Herbstgefühle »

Es hat schon jedes Jahr etwas ganz Eigenes, wenn die Viehscheidzeit einkehrt. Und auch heuer kam wie schon so oft bei uns in den Bergen zeitgleich der erste Neuschnee über 1000 Meter. Wenn ich die Natur beobachte, zeigt sie mir mit vielen Zeichen, dass der Herbst Einzug hält. Viele Pflanzen sind mir im Laufe des …

mehr » verfasst von Manuela Maier-Weishaupt
Apollofalter auf Wegerich

Auf der Spur des Apollofalters »

Kürzlich waren wir wieder unterwegs – auf der Suche nach den großen und kleinen Naturschauspielen im Naturpark Nagelfluhkette. Prompt werden wir fündig. Mitten im Balderschwanger Tal entdecken wir ihn: den Apollofalter. Es ist schon ein großartiges Erlebnis, den einzig weltweit geschützten Schmetterling direkt am Höhenweg oberhalb Balderschwangs fliegen zu sehen. Nach kurzer Zeit gelingt es …

mehr » verfasst von Sonja Hölzer und Rolf Eberhardt
Kurz vor dem Sprung ins feuchte Nass

Endlich Sommer! »

Gestern habe ich mit meinen Zweibeinern die erste Bergtour der Saison unternommen, wir waren auf dem Iseler. Natürlich zu Fuß. Es gibt zwar so komische Körbchen, in die sich manche Menschen reinsetzen und zum Gipfel fliegen, aber da trauen wir uns nicht rein… Wir bleiben lieber am Boden und regen uns von dort aus über …

mehr » verfasst von Christiane Floto mit Stella
Seite 1 von 5»